Freitag, 28. Dezember 2012

Apfelkuchen geht immer!


Wir haben eine große Familie, und da wir es meist nicht schaffen, alle an den Feiertagen zu treffen und zu beschenken, findet nach Weihnachten noch mal eine kleinere Weihnachtsfeier statt.



Damit nicht einer die ganze Arbeit hat, bringt jede Familie etwas zum Kaffee mit. Somit gibt es immer eine Vielzahl von leckeren Kuchen, und wir sind schon ganz gespannt, was es dieses Mal Schönes gibt :).




Mein Beitrag ist ein ganz toller Apfelkuchen, der sich aufwendig anhört, aber easy-peasy ist, und besonders am 2. Tag sehr lecker schmeckt. Just in diesem Moment klingelt mein Backofen, mein Kuchen ist fertig. 
Somit kann ich Euch auch das Endresultat zeigen...



Das Rezept will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. 
Machst Du so:

Einen Mürbeteig herstellen aus:
250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
1 Vanillinzucker
1/2 Backpulver

Den Rand und Boden einer Springform damit auskleiden. 
Boden mit einer Gabel einstechen, damit die Luft entweichen kann.

6-8 Äpfel (je nach Größe) schälen und das Kerngehäuse ausstechen. 
Die Äpfel dicht an dicht auf den Teigboden stellen.

Eine Füllung herstellen aus:
3 Becher Sahne (à 200 g)
75 g Zucker
1 Vanillinzucker
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
- aufkochen und über die Äpfel gießen.

Den Kuchen bei 175 Grad ca. 1 Stunde backen.


Gutes Gelingen!

Gerade habe ich gesehen, dass ich eine neue Leserin dazu bekommen habe!
Liebe Manuela von Lotta, herzlich willkommen auf meinem Blog!
Und auch allen anderen Lesern vielen Dank für Eure Treue!

Herzlichst, Barbara

Kommentare:

  1. Mmh das hört sich lecker an, werde ich gleich morgen mal abschreiben! Apfelkuchen geht immer :)
    Danke für die nette, persönliche Begrüßung!
    Für das *Neue Jahr* wünsche ich Euch Glück, Zufriedenheit und Gesundheit!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Der Apfelkuchen sehr so lecker aus!

    Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    ja, stimmt, Apfelkuchen geht immer. Das Rezept finde ich klasse.
    Danke für´s Teilen.

    Schönes Wochenende für Euch,

    Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara,
    das ist ein Kuchen den ich mir sofort abspeichere, denn der kommt demnächst garantiert auf´s Blech!!!!
    Danke und viele liebe Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. LIebe Barbara,


    dieser Kuchen ist einfach nur wunderbar. Wir hatten ihn zu
    Weihnachten, könnte aber schon wieder hinein beißen
    wenn ich deine Bilder sehe...

    Hab einen GUTEN RUTSCH in´s NEUE JAHR!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara,
    wie kann man Apfelschalen fotografieren und so toll aussehen lassen???!!! Einfach genial! Das Rezept ist natürlich auch sehr schn! ;-)
    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr
    Christina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!