Mittwoch, 25. April 2012

Vegetarische Kost von Oma Tulla

Ein Rezept von meiner Großmutter fiel mir heute ein, 
als ich überlegte, was ich zu essen kochen sollte: 

When thinking about lunch today, a recipe of my grandma came into my mind:
eggs in mustard sauce!




Ich denke, dass meine Großmutter noch nicht viel 
im Sinn hatte mit vegetarischer Kost
sondern dass sie dieses Gericht noch aus der "alten Heimat" kannte 
und es zudem preiswert und schnell zuzubereiten ist 

(so zum Monatsende ja auch nicht verkehrt, gell!?).

Da heute schon der 25. April ist (man glaubt es kaum), 
wollte ich Euch dieses Rezept natürlich nicht vorenthalten, 
zumal es auch noch sehr lecker schmeckt!!!

I think that Grandma had no sense about vegetarian meals,
but she knew this meal from her old homeland,
and additionally it was cheap and easy to prepare
(this is a great advantage when coming to the end of the month :-)



Omas gute Suppenschüssel kam zu diesem Anlass mal wieder aus dem Schrank heraus.

On this occasion Grandma's old soup tureen came out of the cupboard.



Das alte Kochbuch von ihr habe ich natürlich auch aufbewahrt.
Die Zeit hat seine Spuren darin hinterlassen 
und der eine oder andere Klecks auch :-).

Ich liebe diese alte Kladde mit der schnörkeligen Handschrift 
und ihren leckeren Rezepten. 

Her old cooking book is still kept by me.
Time has left its signs in it
and also the one or other stain :-)

I love this old book with the flourishing handwriting
and its delicious recipes.


Also, wenn Euer Haushaltsbudget mal wieder nicht so rosig aussieht,
denkt an die guten Rezepte und versucht es mal mit meinen

♥  Eiern in Senfsauce  ♥

So, if your budget doesn't look too good in the moment, 
think of the old recipes and try my

♥  Eggs in Mustard Sauce 



Mit Kräutern wie Petersilie z.B. würde es natürlich
noch etwas hübscher und gesünder aussehen (Vitaminkick), 
aber leider hatte ich nichts da. 
(wie gesagt, ist ja schließlich auch Monatsende, oder?) 

With herbs like parsley it would look
much better and healthier,
but unfortunately I had nothing at home.
(as said - it's coming to the end of the month :-))
 
Habt Ihr auch so alte Rezepte?
Lasst es mich wissen, ich finde, sie haben Charme :-)

Do you have such old recipes?
Let me know, I think, they have a lot of charm :-)

Liebe Grüße von Barbara


Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    das habe ich noch nie gegessen! aber es sieht toll aus und ich werde es gerne probieren! Vielen Dank dafür! GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    ich hab das auch noch nie gegessen, schon oft von gehört aber nie gemacht, warum eigentlich, schaut superlecker aus und die alte Suppenschüssel ist perfekt dafür.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Super Post!
    Ich esse Senfeier auch sehr gern, wenn meine Mama sie macht, aber selbst gekocht hab ich's noch nie.
    Das muss ich unbedingt nachholen.
    Ich find's schön, wenn noch ein wenig von damals erhalten bleibt und an die nächste Generation weitergegeben wird.
    Jetzt habe ich Hunger.. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. liebe barbara,
    als kind hatte ich dieses gericht voll oft und wenn ich jetzt so darüber nachdenke, fand ich es immer so lecker :)
    danke für das rezept :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara, dass sieht total lecker aus!!! Schade, dass meine Kinder soooo leckere Sachen nicht essen, seufz! Wunderschöne Suppenterrine! Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara!
    So lecker, ich liebe Eier mir Senfsauce.
    Nur leider kommt die Senfsauce bei unseren Girls gar nicht gut an.
    Und das alte Rezeptbuch ist so schön, genauso wie die Terrine.
    Von meiner Großmutter habe ich leider nichts mehr, aber von meinen Eltern gibt es noch so eine Kladde.
    Die kram ich direkt mal raus.
    Schön ist es bei Dir.
    Liebe Grüsse
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. habe ich noch nie in meinem leben gegessen, aber eigentlich schon häufig davon gehört. da ich vegetarierin bin, eigentlich perfekt für mich, ich werde mich wohl irgendwann mal rantrauen ;)
    liebe grüße <3 svenja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,

    danke für Deine lieben Worte und hier für die Erinnerungen an Oma! Das alte Rezeptbuch kenne ich auch, mit der tollen Handschrift und den vielen Flecken....
    einfach schön!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Barbara,
    danke für das tolle Rezept! Sieht wirklich lecker aus. Hab ich so noch nie gegessen und muss ich unbedingt probieren.

    Schönen sonnigen Tag
    Nicole :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Barbara, ich habe noch die alten handgeschriebenen Rezepte meiner Mutter und hüte sie wie einen Schatz ;) Eier in Senfsauce wollte ich schon immer ausprobieren, da kommt Dein Rezept genau richtig ;) Viele liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen
  11. Herzlich willkommen auf meinem Blog,ich freue mich dass du da bist
    Die Blog ist wundervoll
    LG♥Doris

    AntwortenLöschen
  12. Hi Barbara,
    das Rezept kenne ich! Senfeier hab ich früher häufiger gemacht. Könnte ich ruhig nochmal machen.
    Danke für deinen Kommentar bei mir! Schaltafeln (NICHT Schalttafeln) braucht man zum Einschalen (beim Hausbau). Man bekommt sie beim Baumarkt für ca. 25 Euro.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Eier in Senfsauce! Das hört sich schon mal köstlich an und sieht auch so aus! Ich finde es auch schön, dass Du das Rezeptbüchlein Deiner Oma noch hast!
    Ja, die lieben Kinder, wenn sie nicht in der Nähe sind... das ist immer ein bisschen schwer. Wir hatten jetzt in dem Fall das Glück, dass er nur etwas mehr als eine Stunde entfernt ist, das ist noch gut machbar. Da hast Du es anscheinend viel schwerer!
    Ich wünsche Dir einen schönen und gemütlichen Abend!
    Susann

    AntwortenLöschen
  14. That looks delicious - I'm going to have to try it out!
    Thanks for stopping by my blog & leaving a comment - I just signed up as your latest follower!
    x
    Melissah from Country Style Chic

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!