Samstag, 28. März 2015

Osterdeko und noch schnell was leckeres für Sonntag!

Na, habt Ihr dran gedacht, 
morgen ist Zeitumstellung und der Sonntag wird eine Stunde kürzer für uns? 
Kein Problem für unser Sonntagssüß, 
denn das habe ich heute bereits in meiner Küche vorbereitet...




Neben einem gedeckten Apfelkuchen gibt es noch herrlich duftende Zimtkringel 
(wenn sie bis dahin nicht schon alle gegessen wurden, grrrr...) 



und mein Töchterlein versucht sich noch an einem sehr schicken Zitronenkuchen, 
den sie bestimmt noch auf ihrem Blog veröffentlichen wird!




Warum soviel Kuchen? 
Nun, morgen bekommen wir Besuch, 
alleine schaffen wir diese Kuchenmenge natürlich nicht :), 



und deshalb habe ich auch unser Haus schon 
(haha "schon" ist gut :)) ein bisschen für Ostern geschmückt!




Das Rezept für die super leckeren Zimtkringel will ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten.
 Sie schmecken bestimmt klasse zum Osterbrunch 
und haben uns stark an "Hamburger Franzbrötchen" erinnert. 
Ich habe es auf dem Blog von Sarah gefunden, Link dazu: hier!




Schaut mal rüber: Sarah hat so leckere Rezepte, da findet Ihr bestimmt auch was schönes...!

Dann erholt Euch morgen noch mal gut für die kommende Woche,

liebe Grüße,

Barbara
 








Sonntag, 8. März 2015

Portugiesische Sahnetörtchen

Hallo Lissabon,

schöne Stadt am Tejo - leider kenne ich dich noch nicht,
aber deine Sahnetörtchen, diese kleinen "Pasteis de Nata", 
die habe ich vor einiger Zeit schon liebengelernt.
Heute habe ich sie mal selbst gebacken, und sie sind so köstlich geworden...!



Somit ist Lissabon wieder ein bisschen näher gekommen,
vielleicht klappt es ja mal mit uns beiden, dass wir uns persönlich kennenlernen?




Wenn Ihr es auch mal mit den kleinen Törtchen versuchen möchtet, es ist ganz einfach, 
das Rezept habe ich Euch nachfolgend aufgeschrieben:

Ihr braucht dafür:



200 g Zucker
1 Prise Salz
500 ml Sahne
8 Eigelbe
Schale einer Bio-Zitrone (in Stücken)
1 EL Mehl
1 Rolle Blätterteig
Puderzucker 

Backofen auf 250 Grad vorheizen. Der Backofen soll sehr heiß sein, damit die Törtchen schnell schön knusprig werden und die Creme karamelisiert.

Alle Zutaten - bis auf Blätterteig und Puderzucker - in einem Topf verrühren und unter ständigem Rühren aufkochen bis die Creme dicklich wird. Die Zitronenschale wieder entfernen, Creme abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Blätterteig auseinanderrollen, Backpapier entfernen, den Blätterteig wieder fest aufrollen, in 12 Stücke schneiden und die einzelnen Stücke in die Mulden einer Muffinform geben. Diese fest andrücken und einen Rand hochziehen. (da der Blätterteig schon fettig genug ist, braucht man die Form nicht zu fetten).

Die Creme in die Teigmulden geben und im Backofen ca. 12-15 Minuten backen. Vorsicht, je nach Backofen können die Törtchen schnell zu schwarz werden!

Nach dem Backen abkühlen lassen, die Törtchen aus der Backform nehmen und mit Puderzucker bestäuben.



Enjoy!



Donnerstag, 26. Februar 2015

#BIWYFI - dem Alltag entfliehen

Die Foto-Challenge bei Luzia Pimpinella lautet im Februar "dem Alltag entfliehen".

Das bedeutet natürlich nicht gleich "verreisen",
auch mit kleinen Dingen kann man sich das Leben schön machen
und dem Alltag entfliehen!

Dennoch war es für mich dieses Mal ganz einfach, 
denn im Februar haben mein Mann und ich ein Wochenende an der Nordsee verbracht, 
genauer gesagt in St. Peter-Ording.

Unser Hotel lag direkt am Strand und war sehr schön.
Einfach draußen sein den ganzen Tag,
viel spazierengehen und den Tag geniessen! Herrlich ...!
Auch das Wetter hat super mitgespielt, wir sind viel am Strand gelaufen 
und natürlich habe ich dort auch viele Bilder gemacht.

Das schönste Foto habe ich für die Foto-Challenge rausgesucht:


 Das nächste Foto fand ich auch ganz passend:

Es zeigt die Loggia eines Hotels im Long-Island-Stil:


sooo gemütlich...
(so stelle ich mir meine Loggia vor, wenn ich denn eine hätte...:))

Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer der Foto-Challenge zeigen werden.
Mehr findet ihr hier.

Bis die Tage,

Barbara


Dienstag, 24. Februar 2015

Es wird Britisch - Mein Kuchen des Monats Februar

Im nächsten Monat sind wir für ein paar Tage in London.
Darauf freue ich mich schon sehr! 
Ich habe mir viele Tipps und Ideen aufgeschrieben,
und hoffe, dass uns das Wetter hold ist! 
Meine Kamera wird natürlich dabei sein, und hoffentlich
kann ich einige schöne Fotos mitbringen!

Bis es soweit ist, habe ich mich ein bisschen in englischer Backware ausgetobt 
und beschlossen, dass die

Gefüllten Scones-Schnecken



aus einem Lecker-Bakery-Heft von 2012 mein Favorit des Monats Februar sein sollen!
Der leckere Teig wird mit Kirschen, Vanille und Marzipan gefüllt und zu Schnecken aufgerollt.

Wie gut, dass das Rezept bereits im Internet veröffentlicht ist. 
Ihr findet es hier auf der Seite von www.lecker.de.



Sie waren sehr lecker und saftig und schmeckten auch am 3. Tag noch gut!


Auch in London werde ich die eine oder andere Bäckerei ansteuern 
und mich durch die Spezialitäten durchessen. 
Ich bin gespannt, ob sie meine Scones noch toppen können... :)

Lieben Gruß von Barbara