Montag, 19. August 2013

Rucola-Pesto

Seit einiger Zeit schon ist unsere Große auf "Veggie-Trip".
Prinzipiell ist das ja auch eine tolle Sache,
aber ich selbst esse nun mal zu gerne Wurst  und auch ein Stückchen Fleisch,
so dass meine Tochter bei mir leider auf taube Ohren stösst!

Aber der Ansatz ist gut, und gesund ist es ja auch,
also gab es heute bei uns

Spaghetti mit Rucola Pesto!



Wer es einmal selbst gemacht hat, Pesto überhaupt,
hat verloren - ab nun muss man es immer selbst machen -
es geht schnell und schmeckt einfach um Welten besser!!!
(und man weiß, was drin ist :))



Mein Pesto habe ich heute so gemacht:

100 g Rucola, waschen und Stiele entfernen. Evt. die Blätter halbieren. 

50 g Nussmischung in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen.
In einem hohen Topf Rucola und etwas Olivenöl mit dem Stabmixer zerkleinern,
die Nüsse zugeben und weiter pürieren. (Ich habe eine kleine Haushaltsmaschine 
mit einem Schneidmesser, da geht es ganz gut mit den Nüssen. 
Bei einem Stabmixer könnte es eventuell Probleme geben, 
also vorsichtig ausprobieren!). Salzen, pfeffern nach Geschmack. 

50 g Parmesan in Stückchen dazu geben und noch mehr Olivenöl 
unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
Zum Schluß ein paar Tropfen Balsamico unterheben.

Das Pesto in ein Schraubglas geben, mit Olivenöl bedecken, 
so hält es sich für ein paar Tage im Kühlschrank.






Hier seht Ihr meine Tochter beim Mischen ihrer Portion.
Meine war mindestens genauso groß ... :) und
so frisch gestärkt kann ich mich nun an meine Bügelwäsche begeben!
- echt komisch - der Berg wird leider auch nie weniger ... -




    - lichst

Eure
        Barbara 

Kommentare:

  1. It sounds and looks delicious Barbara!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  2. Oh my, this looks delicious. I LOVE PASTA! It's one of my favorites.

    Have a sweet day, Barbara.

    Love,
    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Barbara,
    oh sieht das lecker aus. Bei uns gibt es kein wirklich gutes Pesto zukaufen.
    Aber warum auch immer, ich bin nie auf den Gedanken gekommen es selber zumachen.
    Liebe Gruesse
    Ella

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!