Samstag, 31. Januar 2015

I am dreaming of New York City/Mein Kuchen des Monats Januar

Als mir meine Kollegin letztens von ihren Urlaubsplänen für dieses Jahr erzählte,
wurde ich ganz neidisch: 10 Tage NYC, und das bereits das 2. Mal in 2 Jahren!!!
Wie gerne würde ich in diese aufregende Stadt fliegen,
ich sammel schon seit einiger Zeit Tipps und Ideen und bin sicher,
ich werde dort auch bald mal hinkommen :)!!!!
Bis dahin muss ich mich noch etwas gedulden und begnüge mich so lange 
mit einem super leckeren New York Cheese Cake mit Himbeer-Topping.


Der hat so toll geschmeckt, da gerate ich schon beim ersten Bissen ins Schwärmen,
und auch mein Besuch am Mittwoch wurde gleich süchtig nach dem Rezept!


Damit auch Ihr in den Genuss von ein bisschen New York Feeling kommt,
findet Ihr hier das Rezept für den momentan köstlichsten Kuchen des Monats
(was ich Euch wohl im Februar präsentieren werde? Ich bin mir noch nicht sicher,
aber wahrscheinlich wird es etwas Britisches werden,
denn nächsten Monat geht es mit meinen Lieben nach London!)


NEW YORK CHEESE CAKE
 mit Himbeer Topping
Zutaten:

200 g Butterkeks
3 EL Zucker
4 EL Butter
 Vanillezucker

4 x 200 g Philadelphiakäse Doppelrahmstufe
200 g Joghurt Philadelphiakäse
200 g Zucker
1 EL Mehl
1 EL Vanillezucker
200 g Sauerrahm
4 Eier

300 g Tk-Himbeeren
4 EL Puderzucker
Zubereitung:

Die Butterkekse fein zerbröseln. Das geht gut, in dem man
die Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinert.

Zucker, Vanillezucker und nach und nach Butter hinzufügen und so
lange verkneten bis ein klebriger Teig entsteht. Den Teig in eine Springform (26cm)
füllen und gut andrücken. Bei 165 Grad Umluft ca. 8 Minuten backen,
Form etwas abkühlen lassen.

Den Philadelphiakäse, Zucker, Mehl und Vanillezucker mit
einem Handmixer verrühren. Die Eier einzeln hinzufügen und verrühren.
Zum Schluss den Sauerrahm unterheben.

Die Creme in die Backform füllen und den Kuchen ca. 50-55 Minuten backen.
Abkühlen lassen und dann für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Himbeeren auftauen und mit Puderzucker
pürieren. Soße über den Kuchen geben.

Ich hoffe, der Kuchen wird Euch genauso gut schmecken.
Bei mir steht er für dieses Wochenende bereits wieder auf dem Einkaufszettel,
schließlich muss ich meinen Mann ein bisschen für diese einzigartige Stadt begeistern
(und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, oder???  ;))
Bis bald,
Barbara

Kommentare:

  1. New York Cheesecake.....Yummy! Oh Barbara, I've always wanted to go to New York City, and I hope to get there someday. I heard it's sooooo cold at wintertime. There is just so many things to do and see there. Your table looks like a perfect setting for cheesecake. Keep dreaming of going there someday, and you will!

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  2. Dann lasst Euch noch ein bisschen Zeit auf die Insel zu kommen - im Moment ist es hier noch richtig bitter-kalt!
    Schottische Gruesse,
    Nessie
    x

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!