Dienstag, 23. Februar 2016

Paleo Brot

Seit meine Tochter Vegetarierin geworden ist, 
gibt es auch bei uns ab und zu mal so richtig gesunde Kost, 
zumindest ist das Bewusstsein dafür etwas besser geworden.

Nach wie vor esse ich natürlich gerne Süsses, vorallem leckeren Kuchen, 
aber ich probiere auch gerne mal etwas Neues aus, wie z. B. dieses Paleo Brot. 




Durch Instagram und diverse Foodblogs bin ich darauf aufmerksam geworden, 
das Rezept für dieses tolle und sehr gesunde Brot habe ich allerdings von Nicola, 
vielen sicherlich bekannt durch ihren schönen Blog "September Cottage".

Das Besondere an dem Paleo Brot ist, dass es glutenfrei ist und somit kein Mehl enthält. 
Es ist sehr saftig, besteht nur aus Körnern und hält sich in Alufolie einige Tage frisch 
(am besten im Kühlschrank lagern).

Man nehme:

je 100 g  
Leinsamen
Sesamsamen
ganze Mandeln
ganze Walnüsse
Sonnenblumenkerne
Kürbiskerne

1 TL Salz
1/2 Tasse Olivenöl
5 Eier

Alle Zutaten gut miteinander vermengen und in eine Kastenform füllen 
(diese vorher mit Backpapier auslegen!). 
Das Brot bei 160 Grad ca. 1 Stunde auf mittlerer Schiene backen, 
anschließend gut auskühlen lassen.




Leckerlecker, und jetzt gönne ich mir noch eine Scheibe mit Butter und Käse...

Bis bald,

Barbara

Kommentare:

  1. Hello Barbara, it's been awhile since you posted. The Paleo bread looks moist and Yummy, and with a little butter, even better. I love sesame seeds. :)

    I hope the new year is being kind to you. Spring is on its way around my neck of the woods.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Sheri. I am fine and I also hope that the New Year has started well for you and your family.
      I will just have a look thru the posts I've been missing.
      Hugs,
      Barbara

      Löschen
  2. The bread looks delicious and very healthy! Have a lovely evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!