Mittwoch, 18. Januar 2012

Cantuccini

Diese leckeren italienischen Mandelkekse wollte ich schon immer mal selber herstellen! Leider sind sie etwas zu hart geworden, lag wohl daran, dass ich sie zu lange im Ofen gelassen habe. Trotzdem sind sie lecker und in einem schönen Gefäß aufbewahrt, hat man immer mal ein kleines Gebäck für den Kaffee am Nachmittag!






Die Herstellung ist ganz einfach. Hier ist das Rezept:


Zutaten:

50 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
1 EL Vanillezucker
Schale von 2 Bio-Zitronen
250 g Mehl
200 g ungeschälte Mandeln (ganz)


Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. 
Die Eier einzeln unterrühren.
Zitronenschale und ganze Mandeln dazu geben
und schließlich das Mehl unterheben.

Aus dem Teig 2 Stangen formen, 
in Backpapier wickeln und für 30 Minuten 
in den Kühlschrank legen. 
Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 
auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen.

Die Stangen vollständig auskühlen lassen und 
dann in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. 
Diese mit der Schnittfläche nach oben auf das Blech legen 
und noch einmal für ca. 15-20 Minuten backen.




Mmmhh, lecker mit einer Tasse Kaffee ...

Liebe Grüße,

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    deine Mandelkekse sehen köstlich aus! Danke für das Rezept!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Cantuccini stehen bei mir dicht gefolgt von Amaretti gleich an aller oberster Stelle zum Kaffee. Es gibt keine bessere Kombination! Danke für das Rezept, hab sie noch nie selbst gemacht.
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich nur gratulieren. Es ist ein wunderbares Rezept , da muß man
    ständig Kaffee trinken und immer wieder eines naschen.....
    Ich werde in Zukunft öfter Cantuccini machen...
    Liebe Grüße aus TIROL
    Marion

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!