Samstag, 15. Februar 2014

Olympic Cake

Im Zeichen für Olympia und die Winterspiele in Sochi habe ich heute einen

"Russischen Zupfkuchen"



gebacken. Haha, denkt Ihr jetzt, ist doch nichts Neues!
Stimmt, aber er hat zumindest eine Medaille verdient, so lecker schmeckt er, 
so schnell geht er und so schnell ist er auch wieder aufgegessen :)
Also, olympische Qualitäten, wie ich finde!



Mein Rezept dafür:

Ausdauer, Spaß am Backen und etwas Können
(man muss dafür allerdings kein Profi sein!)




Zutaten:
300 g Mehl
180 g Zucker
200 g Butter
Eier
40 g Kakaopulver
1 P. Backpulver
Füllung:

150 g Zucker
Eier
500 g Quark
200 g Sahne
1 P.. Vanillinzucker
1 Prise Salz
70 g Butter 

Aus den ersten Zutaten stellt Ihr einen Knetteig her. 
Dafür alle Zutaten miteinander vermengen und den Rand und 
Boden einer Springform damit auskleiden. 
1/4 des Teiges bitte aufheben, der wird zum Schluss noch benötigt.

Für die Füllung alle Zutaten verrühren und in die Form geben.



Aus dem restlichen Teig kleine Stücke nehmen, 
etwas platt drücken und auf die Quarkmasse legen.

Den Kuchen bei 180 Grad etwa eine Stunde backen.

So, dann drückt mal weiterhin die Daumen für Olympia,
mit einem Stückchen Kuchen geht es dabei noch begeisterter


und ein schönes Wochenende wünscht Euch

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    sehr lecker schaut dein Zupfkuchen aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Oh Barbara, this cake looks delicious. You are always making something special in the kitchen. Olympic cake, what a great idea.
    The translation button is working again, so glad about that.

    Have a wonderful weekend.

    Love,
    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  3. Na alle mal hat er eine Medaille verdient :) Mmmmmmhhh
    lg Manu

    AntwortenLöschen
  4. Russischer Zupfkuchen ist doch was Feines. Außerdem freu ich mich gerade, daß ich in einem Blog auch mal was von den Olympischen Spielen lese. Bist Du auch ein Winterspiel-Fan?
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. .....ich bin ein großer Winter Spiele Fan...besonders Skifahren...da freue ich mich doch das Du einen passemdem Kuchen gebacken hast...der bestimmt auch super lecker war..!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    das passt ja gut in dieser Zeit....
    aber...der geht auch ohne Olympia, nicht wahr?
    ;o)
    Sehr lecker...
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Barbara,
    das ist eine klasse Idee: Russischer Zupfkuchen und die olympischen Spiele!
    Darauf muss man gedanklich erst einmal kommen. Dafür allein hast schon Gold verdient!
    Aber zu Deinem Kuchen:
    Sieht sowas von rekordverdächtig gut aus! Hmmm, schieb mir doch mal n'Stückerl durch!
    LG, und viel Spass beim Olympia gucken!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara su cake es maravilloso e irresistible,abrazos.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!