Mittwoch, 11. Juni 2014

Holunderblütensirup

Es ist mal wieder so weit: die Holunderbüsche blühen überall
und beim Waldspaziergang kann man die süssen Dolden förmlich riechen!



So hat es heute auch bei uns in der Küche geduftet!
Denn nachdem ich vor einigen Tagen Holunderblüten abgeschnitten und
in Zuckerwasser mit Zitronenscheiben eingelegt habe, 



konnte ich heute alles abschöpfen und durch eine Mullwindel gießen 
(damit auch ja keine Spinne oder irgendein anderes Krabbeltierchen 
in meine Flaschen wandert :)).

Nachdem ich meine klebrige Arbeitsfläche wieder gereinigt hatte,
musste ich natürlich noch ein Foto von meinen 3 Flaschen machen!





Daneben steht in einer Vase meine "Charles Austin" Rose, 
die mittlerweile in voller Blüte steht! 


 Hier  seht ihr sie noch am Strauch,
die verschiedenen Farben der Blüte sind so typisch,
anfangs aprikotfarben, später immer blasser werdend!



Nicht nur ihre hübschen Blütenköpfe,
sondern auch der betörende Duft macht sie zu einer meiner Lieblingsblumen!

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche,
und werde nun erst mal meinen "Hugo" testen ...


Schlaft schön ...


Barbara

Kommentare:

  1. Ohja, und ich finde, dieses Jahr gibt es besonders volle Büsche. Oder achte ich nur besonders drauf? Ich habe schon so gedacht, ich kann auch Blüten pflücken gehen und trotzdem sind noch genügend übrig, damit schöne Beeren draus werden, denn die Holunderbeeren im Herbst mag ich noch viel lieber (daher auch mein Name ;) )
    Deine Rose ist wunderschön. Dir auch eine gute Nacht.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Barbara, rate mal, was ich gerade trinke, während ich Deinen Post lese?
    Vielleicht sollte ich auch mal in die Eigenproduktion einsteigen, statt immer nur zu kaufen?
    Jetzt habe ich die nötige Bettschwere.
    Ebenfalls "Gute Nacht", Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Your lemon drink sounds so good to me right now, Barbara. And your Charles Austin roses are so beautiful. The color is a nice gentle one. You always have lovely things around your house, and it's a pleasure looking at them all.

    love,
    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  4. mmmhhh das kann ja nur lecker schmecken :) Hab auch schon einen gemacht... statt Zitronen habe ich Orangen genommen. War auch total gut :) lg Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    hach wie ich das vermisse. Ich habe schon seit Jahren keine Holunderbaeume mehr gesehen (es gibt keinen Einzigen hier in der Umgebung, da muss ich schon in den nächsten Staat fahren) - geschweige denn Sirup selber gemacht.
    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. Your lemonade looks really good Barbara. The Holundertrees are in bloom in my garden as well, but unfortunately I cannot find the time to make such a delicious looking syrup as yours!

    Happy evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    die Bilder sind traumhaft schön!!!
    Ich kann den Rosen und Holunderblütenduft förmlich riechen!
    ♥♥♥
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,
    danke für deinen reizenden Besuch!!! Ich freue mich sehr über dich!
    Hab einen traumhaften Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. mmmh, ich liebe holunderblütensirup ;-) ich hab grad holunderblütengelee eingekocht ...
    traumhaft schön deine rosen!
    sei ganz herzlich gegrüßt & mit guten wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!