Freitag, 10. Oktober 2014

Herbstlicher Salat mit Rote Beete

Eigentlich bin ich gar nicht so der Rote Beete Fan,
die Knolle schmeckt mir zu erdig.
Aber sie ist sooo gesund und mit der entsprechenden Begleitung
wird sie auch mir immer schmackhafter und da mir nach etwas Gesundem war,
landete die Rote Beete gestern in meinem Einkaufskorb.



Irgendwann und irgendwo hatte ich auch ein leckeres Rezept gefunden,
aber wie das so ist mit meiner losen Rezeptsammlung,
wenn ich was suche, finde ich es leider nicht
(hier ist absoluter Handlungsbedarf für Ordnungsliebende!!!).

Somit musste ich mir was ausdenken, und das Ergebnis war gar nicht schlecht!



Für 2 Personen schneidet man 3 vorgekochte Knollen 
(vorsichtig sehr farbintensiv!) in kleine Würfel. 
Das Gleiche habe ich mit einem Ziegenkäse-Brie gemacht (ca. 100 g),
etwas Basilikum klein schneiden und dazu geben. Ebenso eine Frühlingszwiebel.
Lecker dazu sind auch verschiedene Kerne wie Kürbiskerne, Sesamkerne oder auch Mandeln.
Mit einer Marinade aus 1 TL Senf, 1 TL Agavendicksaft (oder Honig), 1 EL Balsamico Essig, 
3 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer wird das Ganze abgerundet.



Dazu frisches Brot mit Butter - sehr lecker!




Herbstliche Grüße sendet Euch

Barbara


Kommentare:

  1. liebe barbera, danke für die schönen bilder, ich mag rote bete!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    oh, Rote Beete, das ist der Geschmack von Herbst und von der Sommererde, aus der sie auf den Teller gehüpft sind. Wundervoll! Danke! Und: Einmal den Pinsel in diese Kalkfarbe getaucht - glaub mir, es streicht sich von alleine ;)!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!