Mittwoch, 16. September 2015

Guten Morgen Knusper-Müsli!

Gestern lief mein Backofen mal wieder auf Hochtouren:

Erst wurde Schwarzbrot für den Wochenanfang gebacken. 
Das hört sich aufwendig an, geht aber ziemlich schnell, 
zumal ich eine Fertigmischung genommen habe 
(die aber wirklich sehr lecker schmeckt!).



Danach kam ich auf die glorreiche Idee 
ein Müsli für uns selbst herzustellen! 
Hört sich auch schlimmer an als es ist, 
und das Ergebnis lässt sich sehen, schmeckt sehr lecker
und ist zudem noch zuckerfrei!



Eigentlich werden nur alle Zutaten miteinander vermischt
und zum Rösten auf einem Backblech ausgebreitet. 
Nach einer Stunde und mehrmaligem Wenden ist es schon erledigt 
und man erhält lecker duftendes und garantiert gesundes Müsli. 

Hier verrate ich Euch mein Rezept:

Knuspermüsli

2 reife Bananen
8 Soft-Datteln
Vanilleschote
1/4 TL Meersalz
4 EL Mandelmus
200 g Haferflocken
300 g 6 Korn Müsliflocken
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Mandelkerne (grob gehackt)
50 g Soft Cranberries  (grob gehackt)


Die Bananen und die Datteln grob würfeln, 
das Mark der Vanilleschote herauskratzen 
und alles mit dem Salz im Mixer fein pürieren. 
Das Mandelmus zugeben und kurz vermengen.
Die Flocken und die Kerne mit dem Bananenmus vermischen 
(mit den Händen geht es am besten) 
und danach die Mischung auf einem mit Backpapier 
ausgelegten tiefen Backblech verteilen.

Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze) 
und bei 150 Grad auf der untersten Schiene 30 Minuten rösten. 
Wenden und weitere 30 Minuten rösten, 
dabei immer mal die Flocken durchmischen, 
damit das Müsli gleichmäßig röstet. 

5 Minuten vor Ende der Röstzeit die Cranberries unterheben.

Müsli aus dem Backofen nehmen, 
vollständig abkühlen lassen und 
dann in einem fest schließendem Glas aufbewahren.



Schmeckt lecker mit Joghurt und klein geschnittenem Obst!

Enjoy!




Kommentare:

  1. Ooooo, the granola looks so good, Barbara, and mixed with all those berries makes it so yummy, I'm sure. I really like granola, and it's so good for us also. Thanks for the recipe. I hope you are doing well.

    ~Sheri

    (I didn't realize Poland was close to you). : )

    AntwortenLöschen
  2. Linda receta con berry un color espectacular y muy nutririva,abrazos

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!