Samstag, 25. Juni 2016

Ein Besuch bei Fenna Graf

Mit meiner Freundin habe ich am Donnerstag eine tolle Tour durch 
die schleswig-holsteinische Schweiz gemacht. 



Ziel war der Privatgarten von Fenna Graf, 
den der NDR zu einem der schönsten Gärten Norddeutschlands gekürt hat. 



Fenna Graf macht auch mit bei der "Offenen Gartenpforte", 
doch leider hatte ich den Termin verpasst und war ganz froh, 
dass meine Freundin gelesen hatte, man könne auch donnerstags 
an bestimmten Terminen den Garten besichtigen. 
Mehr darüber findet ihr hier: Graf-Garten und hier: Sonntagsgrün




Der Garten ist 10.000 Quadratmeter groß und wunderschön unterteilt in verschiedene Bereiche,
die Beete sind liebevoll angelegt mit vielen Rosen und wiederkehrenden Stauden, 
und es gibt in jeder Ecke des Gartens etwas zu entdecken. 






Auch sind mehrere Teiche auf dem Grundstück angelegt, 
von modern puristisch bis verspielt und elegant. 
Ich könnte mich gar nicht entscheiden, welcher mir besser gefallen würde!



Es gibt ein Reetdachhaus auf dem Anwesen und mehrere kleine Gebäude 
sowie eine Scheune für Veranstaltungen, alles liebevoll restauriert und in Szene gesetzt. 




Zum Schluss entdeckten wir, dass man bei Fenna Graf noch einige Stauden, 
die sie auch in ihren Beeten angepflanzt hat, kaufen konnte. 
Das motivierte mich ungemein und deshalb wanderten auch noch 
2 Funkien, Salbei, eine Sukkulente und Glücksklee ins Auto.



Es war zwar sehr sehr heiß an diesem Tag, 
aber nach Hause fahren wollten wir auch nicht so schnell, 
so dass wir noch auf die Prinzeninsel im Plöner See gefahren sind. 

Blick auf das Plöner Schloss

Die Prinzeninsel ist immer noch in Besitz des Hauses Preußen und für den Autoverkehr gesperrt. 
Man kann auch von Plön direkt mit dem Boot dorthin fahren,
 aber da wir auf dem Parkplatz parkten, 
mussten wir noch ein Stück duch den schattigen Wald laufen, 
bis wir an einem schönen Café/Restaurant ankamen; 
bei Kaffee und Kuchen ließen wir den Tag gemütlich ausklingen...

Mehr über die Prinzeninsel und über das Café findet Ihr hier 

Jetzt hat es endlich aufgehört zu regnen, so dass ich in meinen Garten gehen kann, 
um meine neu erworbenen Pflanzen einzusetzen. 
Ob ich irgendwann auch so stolz durch meinen kleinen Garten gehen kann??? 
Ich arbeite dran ... :)

Liebste Gartengrüsse,
Barbara

Kommentare:

  1. MAHHHHH 10.000 qm.... mei do ham an haufa BLUMAL platz,,,
    wunderscheeeen anzuschaun,,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    das ist wirklich ein sehr schöner Garten! So einen würde ich mir auch gern mal anschauen.
    Leider habe ich auch dieses Mal den Tag der offenen Gärten verpasst... ich finde solche Gärten toll... was das für Arbeit ist, das alles so in Schuß zu halten, Wahnsinn.
    LG Ann

    AntwortenLöschen
  3. Barbara, this is a nice place that you visited with your friend. The pink roses are pretty, and the purple flowers are such a gorgeous color, bluish-purple. Sometimes it's so nice to get away into nature. So glad you got to enjoy this day and see the charming gardens.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!