Mittwoch, 8. August 2012

Nachtrag zur Roten Grütze

Ich hätte Euch sehr gerne ein Foto von meiner angekündigten

Rote-Grütze-Frischkäse-Torte 

gezeigt

Doch leider is nix mit Fotos, das wollte ich Euch dann doch nicht zumuten!
(geschmacklich war es aber ok :))

Denn obwohl ich mich haargenau an das Rezept gehalten habe,
ist aus der Torte eher ein Nachtisch geworden.
Sie ist nämlich nicht fest geworden und als ich die Torte aus der Form holte,
machte es platsch und ein unansehlicher Brei lag auf meiner Platte!


Das war's dann für heute aus dem 

Tulla and Catie Versuchsstudio

demnächst: Auberginen-Paprika-Salat mit Mozzarella

- LEICHT und LECKER -


Schlaft gut,

Barbara



Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    manchmal soll es wohl nicht sein, ich kenn solche Momente auch ganz gut... Hauptsache ist doch, dass es Euch geschmeckt hat!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Oh, aber wenn es trotzdem noch geschmeckt hat war es ja nicht so schlimm ;o)

    Liebe Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    wie schade, oder doch nicht. Wenn es geschmeckt hat, ist doch alles ok, finde ich.
    Besser als andersherum, oder?

    Frohes weiter Ausprobieren wünscht Dir,

    Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    mir geht es auch oft so, denke immer wie genial schaut das den bei euch aus und ich versuch was zu backen oder zu kochen und dann gelingt es mir nicht.
    Aber egal, Rote Grütze ist lecker, ich liebe es.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich auf meiner Seite besucht hast.
Ich freue mich über Deinen netten Kommentar! Vielen Dank!